Herzlich Willkommen

 Der Donau-Blau Gau       

Der Donau-Blau Gau des Schwäbischen Albverein erstreckt sich in seiner Nord-Süd Ausdehnung von Amstetten bis Dietenheim und in der Ost-West von Elchingen bis Westerheim. Das Vereinsgebiet enthält sowohl das Donaugebiet als Feuchtgebiete wie auch die Trockenbiotope der Kuppenalb.

Wacholder Heiden, auf denen früher Sand zum Bau von Häusern gegraben wurde, liegen jetzt als tiefe Einschnitte in der Naturlandschaft und wechseln sich mit Heideflächen, Ackerland und Waldgebieten ab. Die Heideflächen werden mit der Beweidung durch Schafe und Ziegen gepflegt. Tiefe Taleinschnitte prägen die Landschaft der Alb und tragen zur Vielfältigkeit und der besonderen Schönheit der Schwäbischen Alb bei.

Die abwechslungsreichen Landschaften laden zum Wandern und Radfahren ein. Von West nach Ost verläuft der Donauradweg durch unser Vereinsgebiet. Viele Rad- und Wanderwege ziehen sich durch die schöne Landschaft und führen an interessanten Aussichtspunkten und historischen Gebäuden vorbei.

Die Wanderwege HW1 und HW2 am Albrand entlang begrenzen unser Vereinsgebiet im Norden und Süden, der HW7 führt von Nord nach Süd über die Alb zur Donau.

Unser Vereinsgebiet beherbergt 35 Ortsgruppen mit insgesamt circa 5400 Mitgliedern.

Die 3 Säulen des Schwäbischen Albvereins, Wandern – Natur – Brauchtum werden in dem Jahr 1913 gegründeten Donau – Blau Gau von den Ortsgruppen getragen und je nach Zusammensetzung gepflegt.

So finden sie in unseren Ortsgruppen Gruppierungen, die Tradition und das Brauchtum pflegen, andere wiederum haben sich verstärkt dem Naturschutz verschrieben. Es gibt Tanz- Musik- und Singgruppen, Peitschenknaller und Fahnenschwenker, Trachtengruppen und Naturschützer und -pfleger. Unsere Wegmeister halten auf dem weitverzweigten Wandernetz sowohl die Wege als auch die Beschilderung in Ordnung. Dies alles wird im Ehrenamt unentgeltlich geleistet!

Jede Ortsgruppe pflegt darüber hinaus das gesellige Wandern mit Aug und Ohr für das Land und die Natur. Unsere Wanderführer gehen nicht nur vorne weg. Nein – sie erklären den Mitwanderern die Natur und Beschaffenheit der durchwanderten Landschaft, weisen auf historische Bauten und Fundorte hin und zeigen Ihnen unsere Heimat mit ganz anderen Augen. Kurzum – zur Bewegung gibt es obendrauf Informationen hinzu, die Sie in keinem Reise- oder Wanderführer finden können. Wir machen unsere Heimat für Sie Erlebbar. Erlebniswandern ist nicht nur ein Schlagwort für unsere Wanderführer.

Kommen Sie zu uns – helfen Sie uns, unsere Heimat und Natur zu Pflegen und zu Erhalten. Werden Sie Mitglied im Schwäbischen Albverein.